Auswertung Umfrage “Was soll mein nächstes Projekt sein?”

Auswertung UmfrageHeute möchte ich kurz meine letzte Umfrage “Was soll mein nächstes Projekt sein” auswerten.

Die Beteiligung war leider nicht so berauschend.  Das macht aber nichts. Auch dieses Ergebnis zählt.

Zur Auswertung:Leider haben sich nur 4 Leute an der Umfrage beteiligt.

Von diesen 4 Leuten haben 2 für das Thema “Nischenseitenchallenge-Test” gestimmt. Die anderen beiden Stimmen teilten sich auf die Depotzukäufe und das Thema “Verkauf bei Amazon” auf.

Ich habe mich schon darüber gefreut, dass sich das Thema “Nischenseitenchallenge-Test” durchgesetzt hat. Das, was Pat Flynn und  Peer Wandiger mit ihrer NSC geschafft haben, finde ich sehr interessant und spannend. Pat hat es geschafft, mit viel Fleiß und Ideen Tausende von Dollar nur durch seine Nischenseite einzunehmen. Peer war auch sehr erfolgreich mit seinem Werkzeugkoffer-Vergleich. Das will ich auch.

Ich hatte aber immer das Gefühl, ob man das als “Normalsterblicher” auch hinkriegen kann. Gut, dass Peer alles sehr detailliert aufgelistet hat, z.B. was er wann gemacht hat. Es sollte durch seine Anleitung also recht einfach werden 😉 Wir werden sehen, ob ich seine Taktiken und Arbeiten auch so in die Tat umsetzen kann.

Was liegt also als Nächstes an?

  • Peer anschreiben und um nähere Infos bitten
  • Terminplan erstellen
  • Startartikel schreiben

Ich bin gespannt…

Posted on: 17. Dezember 2014, by : Henrik

4 thoughts on “Auswertung Umfrage “Was soll mein nächstes Projekt sein?”

  1. Hi,
    also ich denke schon, dass es funktionieren kann. Ich habe damals auch eine Nischenseite erstellt (siehe Verlinkung).
    Bisher sind die Einnahmen zwar recht übersichtlich und decken zurzeit eher die gesamten Hostingkosten auch anderer Projekte, aber die Besucherzahlen steigen monatlich. Auch die Ranking sind gut. Lediglich die Conversions liegen bei 5%…. das könnte besser sein. Ich will niemanden etwas unterstellen, aber es ist schon seltsam, dass bei allen Nischenseiten die so erstellt wurden innherhalb der Challenge, kein Goldtreffer bei ist und lediglich Peers Seiten so gute Einnahmen erziehlen. Es gibt zahlreiche wesentlich bessere Seiten mit mehr Aufwand und zum Teil auch besseren Rankings… Wie gesagt… ich weiß es nicht, aber mein Gefühl sagt mir, dass hier etwas gehypt wird um die Marke SiN zu puschen. Da es jedoch keine Nachweise gibt, ist alles nur Spekulation und ich kann genau so gut falsch liegen.
    Es wundert halt nur.

  2. Hallo Henrik,

    erst einmal vielen Dank für Deinen Beitrag! Nischenwebseiten zu erstellen ist in jedem Fall einer der wenigen seriösen Möglichkeiten um sich stepp by stepp ein (zusätzliches) Einkommen online aufzubauen. Allerdings, fehlt dabei die Hebelwirkung, weshalb die Einkommensperspektiven doch begrenzt sind.

    Auch wird es “langfristig” wohl schwer sein über die wachsende Zahl der Nischenseiten den Überblick zu behalten, doch als zusätzliche Cashquelle in jedem Fall eine sehr gute Sache.

    Liebe Grüße aus Schwerin und weiterhin viel Erfolg

    Matthias

  3. Hi!
    Ich habe auch schon drei Nischenwebseiten. Es macht Spaß zu sehen, wie sich diese entwickeln. Jeder, der ein wenig Affinität zum Webseitenerstellen mitbringt, wird Freude daran haben, Nischenwebseiten zu erstellen. Problematisch ist allenfalls, dass nun schon wirklich sehr viele Leute auf diesen Zug aufgesprungen sind…
    Ronald

  4. Guten Abend Henrik

    Also da kann ich dem Matthias nur recht geben und bin auch seiner Meinung. Natürlich ist es auch für den einen oder anderen ein sehr harter Weg eine Nischenwebseite zu erstellen. Und durchhalte Vermögen solltest du mitbringen.

    mfg Daniel

Hinterlasse einen Kommentar zu Daniel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)