FAQ zum EXCEL-Haushaltsbuch

Wer braucht das Haushaltsbuch?

Mein Haushaltsbuch kann jeder gebrauchen, der dauerhaft einen Überblick über seine Finanzen, Einnahmen und Ausgaben haben möchte. Es ist natürlich kostenlos. Einfach hier anfordern und schon kannst du loslegen!

Warum ein Haushaltsbuch?

Du kennst den Spruch “Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig”? Du wunderst Dich, wo die ganze Kohle schon wieder geblieben ist? Ich kann Dir helfen!

Mit meinem Haushaltsbuch wird es Dir gelingen, Deine Einnahmen und Ausgaben zu strukturieren und somit einen Überblick zu behalten!

Was muss ich beim 1. Öffnen alles einstellen?

  1. In Tabellenblatt “Einstellungen” findest Du eigentlich alles, was Du einstellen kannst!
  2. Gib einfach Deinen Namen ein!
  3. Als nächstes noch das Jahr, für das Du Dein Haushaltsbuch führen möchtest!
  4. Nun trägst Du die Konten ein, welche Du nutzen möchtest. Ein paar Beispiele habe ich bereits notiert. Dazu trägst Du noch den aktuellen Kontostand ein, damit Du später auch den genauen Kontostand weiterverfolgen kannst. So kannst Du immer sehen, wie reich Du gerade bist!
  5. Zum Schluss noch ein paar Kategorien für die Einnahmen und Ausgaben und schon kann es losgehen!

Wie arbeite ich mit dem Haushaltsbuch?

Das habe ich sehr intuitiv gehalten. Es gibt für jeden Monat ein eigenes Tabellenblatt, in dem Du deine Einnahmen und Ausgaben festhalten kannst.

Du trägst einfach in die entsprechende Spalte das Datum, das Konto, die Kategorie und eine kurze Bemerkung ein, worum es sich handelt. Dann musst Du nur noch die richtige Spalte auswählen, wo Du den Betrag notierst. Ist es eine Einnahme gewesen, dann trägst Du den Betrag in die Spalte “Einnahme” ein. War es jedoch ein Ausgabe, dann notierst Du den Betrag in der Spalte “Ausgabe”.

Du brauchst kein Minus-Zeichen vor der Ausgabe eintragen. Das rechnet das Haushaltsbuch automatisch.

Im Tabellenblatt “Übersicht” findest Du dann die Auswertung für das gesamte Jahr, in der Du deine gesamten Einnahmen und Ausgaben sehen kannst. So behälst Du einen Überblick, wann und wo Du Kosten sparen kannst oder Deine Einnahmen optimieren musst.

Welche Anforderungen brauche ich, um das Haushaltsbuch zu öffnen?

Du benötigst ein Programm, das EXCEL öffnen kann. Ein Beispiel ist natürlich Microsoft EXCEL.

Wem das aber zu teuer ist, der kann auch sich die kostenlosen OpenSource Varianten OpenOffice oder LibreOffice runterladen. Das Haushaltsbuch ist im Format “Excel 97-2003 Arbeitsmappe” abgespeichert!

Wenn Du Probleme mit dem Öffnen der Datei haben solltest, schreibe mir eine kurze Nachricht über das Kontaktformular anschreiben.

Ich werde mich dann auf jeden Fall bei Dir melden!

Noch etwas?

Erstmal nicht! Ich wünsche Dir nur viel Spaß bei meinem kleinen Haushaltsbuch und freue mich schon auf ein Feedback von Dir!

P.S. Da ich dieses Haushaltsbuch kostenlos anbiete, würde ich mich sehr freuen, wenn Du mein Haushaltsbuch über Twitter oder Facebook weiterempfehlen würdest! Vielen Dank!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)