So wie Neo in der Matrix

Du kennst den Film Matrix? Die Szene im Film, in der Neo aus der Matrix aufwacht und sagt “Ich kann Kung Fu”?

Das würde ich auch gerne so machen. Ich möchte irgendwann mal zu jemandem sagen, ich möchte z.B. einen Hubschrauber fliegen können. Dieser Jemand lädt dann ein Programm, ich werde irgendwo dran gestöpselt. Dann dauert es nicht lange. Ich werde wieder abgestöpselt und kann einen Hubschrauber fliegen.

Doch leider geht das nicht so einfach. Unsere Technik ist meines aktuellen Kenntnisstandes noch nicht soweit :(

Ich muss mich irgendwie anders weiterbilden. Ich muss lesen. Durch das Lesen kann ich mir Dinge beibringen, auf die ich sonst nicht gekommen bin.

Ich lese aus drei Gründen:

  1. Durch das Lesen von speziellen Fachthemen wird man mehr und mehr zu einem Experten. Normalerweise wird man im Studium oder in der Ausbildung zu einem Experten. Was macht man  während seiner Ausbildung? Richtig, man liest sehr viel. Siehst Du diesen Zusammenhang?
  2. Lesen bringt mir Neues bei! Wenn ich etwas zu einem Thema lese, was ich vorher noch nicht kannte, erfahre ich Dinge, die mir komplett neu sind. Wenn mich der Autor mit seinem Thema anspricht, dann werde ich neugierig. Ich brauche mehr zu diesem Thema. Ich will mehr dazu lesen. Das Neue tut mir gut.
  3. Meine neu erworbenen Kenntnisse möchte ich natürlich auch anwenden können. Also lese ich bestimmte Dinge einfach noch einmal nach, wenn ich mir nicht mehr ganz genau sicher bin, wie das mal gemeint wurde.

Früher war das Lesen nichts für mich. Ich habe lieber ferngesehen oder mir ein Video angeschaut. Doch irgendwann hat es bei mir klick gemacht und ich fing an mich für Bücher zu interessieren.

Mich interessieren aber nur Fachbücher. Für die Fantasie habe ich meine DVD- und BluRay-Sammlung.

Ich möchte euch jetzt meine Bücher vorstellen, die mir sehr wichtig sind und die mich bisher am meisten motiviert haben.

Bücher auf meinem Schreibtisch

Die 4-Stunden-Woche von Tim Ferris

Der Klassiker schlechthin! Eine Bibel für alle, die Unternehmer werden möchten.

Unterhaltsam geschrieben und mit vielen Zitaten erklärt Tim Ferris den Weg zu Mehr Zeit, Mehr Geld und Mehr Leben. Er umgeht die Ineffizienz der Unternehmen mit der DEAL-Methode.

  • D – Definition
  • E- Elimination
  • A- Automatisierung
  • L – Liberation

Für jeden Schritt zeigt er aufschlussreiche Beispiele, um die eigene Arbeitsweise effizienter zu gestalten.

Ob man es schafft, mit diesem Buch eine 4-Stunden Arbeitswoche aufzubauen, sei hier jetzt erstmal dahingestellt. Vielmehr soll das Buch die Denk- und Verhaltensweise ändern. Das schafft Tim Ferris meiner Meinung auch sehr gut.

Start-Up von Chris Guillebeau

Es der Traum von vielen – Erreiche möglichst viel mit wenig Einsatz!

Chris Guillebeau hat DEN Ratgeber für Anfänger geschrieben. Es werden viele Beispiele für Unternehmensgründungen aufgezeigt. Schön finde ich die Zusammenfassungen der wichtigsten Punkte am Ende eines jeden Kapitels. Chris gibt viele Anleitungen wie z.B. den 1-seitigen Businessplan oder einen detaillierten Marketingplan.

Dieses Buch werde ich auf jeden Fall noch ein paar Mal in die Hand nehmen :)

Kopf schlägt Kapital von Günter Faltin

Gründe ein Unternehmen in Komponenten! Das ist die Hauptaussage von Günter Faltin. Habe den Kopf frei für die wirklich wichtigen Dinge in deinem Unternehmen. Sein Weg der Unternehmensgründung ist unkonventionell und neu. Er lebt für Visionen und Ideen anstatt sich mit BWL und Management festzuspielen.Wenn du beabsichtigst, dich selbständig zu machen und ein Unternehmen zu gründen, dann solltest du unbedingt dieses Buch lesen.

Es hat meine klassische Denkweise der Unternehmensgründung erheblich verändert.

Rich Dad, Poor Dad von Robert T.Kyosaki

Was soll man seinen Kindern zum Thema Finanzen beibringen? Robert Kyosaki hat auf diese Frage eine Antwort. Er erzählt in seinem Buch sehr unterhaltsam von seinen beiden Vätern und wie er von ihnen den richtigen Umgang mit Geld lernte.Der Hauptgedanke in diesem Buch ist, dass man nicht mehr für sein Geld arbeiten sollte, sondern dass man das Geld für sich arbeiten lässt.

Mir hat das Buch sehr gefallen. Es liest sich sehr leicht, da Kyosaki auf die komplizierten Fachbegriffe der Finanzwelt verzichtet. Es reicht ihm, dem Leser die Grundlagen des Geldes darzustellen und wie man mit einer geänderten Denkweise zu mehr Geld kommen kann. Man soll anfangen, wie die Reichen über Geld nachzudenken.

Investment Punk von Gerald Hörhan

Mein erstes Buch zum Thema Finanzen! Ich habe es geschenkt bekommen und es war der Hammer! Diese Mischung aus Biographie von Gerald Hörhan, einem österreichischen Manager und Investor, und Wirtschaftsratgeber hat mich sofort angesprochen. Sicher hat er so seine Art. Seine Selbstverliebtheit wirkt sehr oft arrogant. Auch sein rauer Ton ist gewöhnungsbedürftig.Hörhan ist der Meinung, dass die Mittelschicht in Zukunft der größte Verlierer der wirtschaftlichen Entwicklung sein wird.

Durch zu viel Konsum der Mittelschicht werden Schulden angehäuft. Sie sollte viel lieber in Sachwerte investieren, welche sich irgendwann rentieren werden. Jedoch konnte er mir durch sein Buch die Augen öffnen. Mir wurde klar, dass es so, wie es war, nicht weiter gehen konnte. Also nachdem ich das Buch durch hatte, fing ich an in Aktien zu investieren und mich für Immobilien zu investieren. Investment Punk war also das, was mir geholfen hat, den Hintern hoch zu kriegen und etwas zu unternehmen.

Wie sieht es mit Dir aus?

Ich wollte Dir hier nur kurz meine momentanen Top-Bücher vorstellen. Diese Liste ist natürlich nicht in Stein gemeißelt. Ich möchte mich wie gesagt immer weiterbilden.

Welche Bücher liegen bei dir auf dem Schreib- oder Nachttisch?

Was empfiehlst Du mir?

Ich bin gespannt auf Deine Empfehlungen!

Posted on: 20. Dezember 2013, by : Henrik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)